8. April 2012

Leseeindruck zu "Das offizielle Buch zum Film - The Hunger Games / Die Tribute von Panem"



Titel              : Das offizielle Buch zum Film - Die Tribute von Panem
Autorin         : Kate Egan
Übersetzerin: Petra Knese
Verlag          : Friedrich Oetinger
Preis             : 12,95€





Klappentext:
Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen der spektakulären Verfilmung!             
Das offizielle Buch zum Film entführt die Panem-Fans ans Set zu den Dreharbeiten mit Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth und Josh Hutcherson. Es enthält alle wichtigen Details zum Film, zu Drehbuch und Besetzung, Kulissen und Kostümen sowie die Arbeit von Schauspielern und Star-Regisseur Gary Ross.
 Mit tollen Farbfotos, detaillierten Computergrafiken und exklusiven Interviews mit den Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth , dem Regisseur und vielen anderen.           
Mögen die Spiele beginnen!                                                                            

Der Aufbau:
Dieses Buch ist in 6 Teile aufgeteilt, nämlich...

  1. Teil 1 - Die Vorgeschichte
  2. Teil 2 - Die Besetzung
  3. Teil 3 - Die Ausstattung I. Schauplätze und Requisiten
  4. Teil 4 - Die Ausstattung II. Masken und Kostüme
  5. Teil 5 - Die Dreharbeiten 
  6. Teil 6 - Die Wirkung
Ich werde jetzt noch kurz zu den Einzelnen Teilen kommen und dann allgemeine Aspekte.

Teil 1 - Die Vorgeschichte
In dem ersten Teil wird behandelt wie Suzanne Colins überhaupt auf diese Geschichte gekommen ist, aber auch die privaten und beruflichen Hintergründe, was meiner Meinung nach sehr interessant war, wurden ausführlich behandelt. Zudem wird dann beschrieben wie die Geschichte sich entwickelte und dann nach und nach erst zur Lektorin wanderte später zu einer Produzentin dann die Filmrechte von den vielen Filmstudios hart umkämpft worden war und etc. 
Zudem wird hier genauer erklärt, worin die Schwierigkeiten bestanden, diesen Film überhaupt vorzubereiten.

Teil 2 - Die Besetzung
In diesem Teil wurde erklärt wie sie zuerst Katniss gecastet worden ist und man Jennifer Lawrence schon immer im Hinterkopf hatte und später erst Peeta und Gale und dann nach und nach die Nebenrollen. 
Es wurde auch immer wieder beschrieben wie Leuten das erste Buch in die Hand gedrückt bekommen haben und alle der Reihe nach begeistert waren. 
Ich fand dies sehr gut, denn man konnte so die Entscheidungen, wer welche Rolle spielte nachvollziehen, was mir sehr geholfen hat, mit den Entscheidungen besser klar zu kommen. 
Was ich jedoch sehr schwer fand war, als man erzählt bekommen hat, wer welche Rolle bekam und wie sie sich gefreut haben, den man hatte zum großen Teil nur die wahren Namen und ich hatte damit meine Schwierigkeiten, den ich habe nicht so ein gutes Gedächtnis, jeden Namen einen Kopf zuzuordnen, deshalb musste ich immer wieder auf das Bild schauen um zu sehen, wen sie meinen, aber wenn man sich Zeit lässt und mit Geduld an die Sache daran geht, klappt es schon. 

Teil 3 - Die Ausstattung I. Schauplätze und Requisiten
Hier wurde unter anderem beschrieben, wo die Schauplätze waren und wie man sich überlegt hat, wie diese aussehen sollten. Also wer jetzt nicht lesen möchte, was für eine besondere Beziehung zu diesem Schauplatz hat der möge beim nächsten Absatz weiterlesen. 
Dieser Film wurde zum großen Teil in North Carolina, USA gedreht und in der Nähe der Großstadt Charlotte. Ich habe sicherlich ab und zu erwähnt, dass ich in Amerika geboren wurde. In jetzt kommt es! Ich wurde in North Carolina, Charlotte geboren! Und ich habe mich ein Keks gefreut als ich Erfahren habe, dass dieser Film dort gedreht worden ist, an Orten, wo ich aufgewachsen bin!!! Man hat mich bestimmt im Nachbarhaus quietschen hören können.
Zudem wurde beschrieben wie man diese Orte präpariert wurden und wie man sich überlegt hat, wie welche Gebäude aussehen sollte und wie sie sich überlegt haben, was wie aussehen sollte und wie sie sich überlegt haben, wen sie dafür am Besten engagieren und wie sie die Requisiten ausgesucht haben und etc.

Teil 4 - Die Ausstattung II. Masken und Kostüme
Im diesem Teil wurde beschrieben wie man die Menschen von ihrem Äußerem her vorgestellt hat und wie viel Liebe man in diese Kostüme gesteckt hat. Und man merkte, wie viel man sich bei einem Film an die Details denken muss um ein perfektes Ergebnis zu erzielen und es wurden diese Schritte erklärt, dass man zuerst überlegt, wie was wirken soll und erst dann wie man es umsetzt. Ein großer Teil davon nehmen die Bewohner des Kapitols zusammen. 

Teil 5 - Die Dreharbeiten
Ich denke, dies ist der interessanteste Teil für die Meisten von euch. 
Hier wird erzählt wie der Regisseur mit den Schauspieler gearbeitet hat und es werden auch die Beziehung zwischen den Schauspieler beleuchtet. 
Was ich hier besonders schön fand waren die Bilder. Jedoch werde ich diesen Aspekt später genauer beleuchten. 

Teil 6 - Die Wirkung
Dies ist der kürzeste Teil. Hier wird vor allem erklärt, welche Fragen sich der Leser bei dem Buch bzw. die Zuschauer bei dem Film stellen sollen und was eigentlich überhaupt erzielt werden sollte. 

Die Aufmachung
Das Buch ist meiner Meinung nach sehr schön aufgemacht, alles ist in einer schönen Schrift und es werden bestimmte Zitate immer wieder eingeschoben, die mit einer Farbe unterlegt wurde. Diese Farbe zieht sich dann durch den jeweiligen Teil. 
Zudem hat man viel mit Bildern gearbeitet, was ich vor allem bei dem 5. Teil (Dreharbeiten) sehr schön fand. Man sieht nicht nur Fotos die man sowieso aus dem Film kannte, sondern auch Bilder "Hinter den Kulissen". 
Diese Bilder waren zum Teil auch sehr groß und es wurde einem nicht einfach hingeklatscht um Seiten zu füllen, sondern es hatte immer mit dem Inhalt der jeweiligen Seite zu tun und es wurde immer erklärt, wen oder was es darstellen sollte. Es wurde auch die ein oder andere Filmanimation gezeigt.
Diese jedoch war ein Problem, was mir nur bei einem Foto aufgefallen war. Denn es war ein Foto, wo die Tribute in einer Reihe standen und man sah diese Reihe von der Seite, jedoch wurde, dadurch, dass dieses Photo über eine Doppelseite ging, eine Gesicht fast weggeschnitten. Aber da es nur bei diesem Foto war, fand ich dies nicht so schlimm. 

Fazit
Ich finde dieses Buch ist wunderbar und ich kann es nur jedem empfehlen der ein Fan des Films ist und gerne Hinter die Kulissen, dieses Filmes schauen würde. Es ist wunderschön und bin sehr dankbar, es vom Osterhasen bekommen zu haben!

P.S. Liebe Selina, liebe Lydia ich hoffe ihr konntst etwas mit diesem Leseeindruck anfangen ^^  

Kommentare:

  1. Klingt echt interessant, vorallem wenn man das Buch gelesen und den Film gesehen hat.
    Beim nächsten Besuch in der Buchhandlung werf ich auf jeden Fall einen Blick rein.
    lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast! :)
    Ich denke, ich kaufe es mir bald mal - es klingt nämlich echt interessant :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich verleihe auch dir einen Award ;)
    http://plumblossoms-leseparadies.blogspot.de/2012/04/erster-award.html

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine