19. April 2012

Rezension zu "Numbers - Den Tod im Griff" von Rachel Ward

Da dies eine Rezension zu dem letzten Band der NUMBERS - Trilogie ist, würde ich empfehlen erst die beiden Anderen Bücher zu lesen. Weil wegen Spoiler. Ich kann euch beide nur ans Herz legen und muss euch sagen, dass beide wundervoll sind und die Geschichte sich nicht wiederholt. Auch wenn es auf den 1. Blick so scheinen mag.

(c) Chickenhouse



Titel            : Numbers - Den Tod im Griff
Originaltitel: Numbers - Infinity
Autorin       : Rachel  Ward
Verlag        : Chickenhouse
Abschluss einer Trilogie
Preis           : 13,95€
Wertung     : 5 Cupcakes




2030 -  Adam ist kein Unbekannter mehr. Seit er versucht hat, die Menschen vor der bevorstehenden Katastrophe zu warnen, weiß jeder von seiner Gabe. Denn wenn Adam in fremde Augen schaut, kann er das Todesdatum seines Gegenübers sehen. Und genau das macht ihn zum Objekt der Begierde von Saul und seinen Männern. Um Adam unter Druck zu setzen, entführen sie Sarahs Tochter Mia. Adam bleibt nur eins: Er muss so tun, als wäre er zur Zusammenarbeit bereit. Denn noch ahnt niemand, dass auch Mia eine unheimliche Gabe besitzt. Und die kann zu ewigem Leben verhelfen ...

Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht, es war nicht sehr schlimm, jedoch hätte es meiner Meinung nach ruhig etwas anders sein.

Es ist super super spannend. Ich habe um 16 Uhr angefangen und es um 19 Uhr beendet. Dieses Buch ist ein Buch, wo man eintaucht. Es ist ein Vorzeigethriller. Du fängst an und du liest die erste Seite und BÄÄM bist du gefangen. Also du liest weiter und du musst vielleicht, was anderes machen, jedoch kannst du nicht aufhören. Ich habe gelesen und gelesen und jede viertel Stunde ein Keuchen, dann ein lautes Einatmen und dann groß geweitete Augen meinerseits beobachten. Also du liest und es mega spannend und dann liest du und liest und bist gefesselt und kaum denkst du, dass die Spannung wieder nachlässt kommt die nächste Schnappatmung.
Die Geschichte es so wunderschön konstruiert und sie ist so einzigartig. Die Charaktere sind wunderschön gestaltet.
Die Sichtweisen wechseln regelmäßig. Man kann mit beiden Sichtweisen super viel anfangen und ich konnte mich sehr gut in Adam und in Sarah hineinversetzen, was meiner Meinung nach sehr schwierig für den Autor ist. Denn ich konnte die Liebe, die die beiden für einander, Mia und das Baby empfinden so sehr spüren. Mia ist auch ein lebendiges Baby. Ich konnte sie mir vorstellen (okay sie aus wie ein mir bekanntes Kind) und sie hatte ihre eigene Persönlichkeit. Zum Beispiel wurde immer wieder erwähnt das     Twinkle, Twinke little Star ihr Lieblinglied ist und, dass sie es so gerne sieht.
Und man konnte mitfiebern und ich konnte alle Emotionen der Charaktere nachempfinden und habe mich nicht gefragt, was das jetzt sollte.
Und man konnte sich auch immer die Orte vorstellen und die Frau Ward hat sehr schön Verbindungen zu den beiden Vorfolgebändern hergestellt. Was mir persönlich auch sehr wichtig ist, dass man die ganze Geschichte nocheinmal durchkaut, da ich es unnötig finde, wenn man die anderen Bänder bereits gelesen hat. Jedoch hat die Autorin diese sehr schön eingebettet.

Es ist ein wunderschönes Buch und ein würdiger Abschluss der Trilogie. Ich möchte es jedem ans Herz legen und hoffe noch ganz viele postive Kritiken zu lesen.


Kommentare:

  1. Oidedoi...da war ja jemand begeistert! :)
    Wonderful Rezi, wonderrrr[man beachte das rollende "r"]rrrrful :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die Rezi nicht gelesen, weil ich nur Numbers 1 gelesen habe, aber schön, dass du 5 Cupcakes vergeben konntest! :))

    LG <3
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht's genauso wie Lydia
    du hast das Buch ja richtig verschlungen :)

    Ich hab Latein seit der 6. Klasse also jetzt schon das 4. Jahr :( aber nur noch bis nächstes Jahr :)
    warum hast du Latein gewählt?

    wegen London: Danke für die Aufheiterung:)
    wir sind auch nur 2 Tage dort den Rest in weymouth und umgebung
    du warst dort mit der Schule??

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
  4. habe die Rezi auch mal lieber noch nicht gelesen, weil ich noch gar keinen Teil gelesen habe :DD
    oh sehe im Moment hier 'tolle' Lateindiskussionen. Ich bin froh wenn ich das nächstes Jah abwählen kann xD

    Ich wünsche dir bei Julia für immer übrigens sehr viel Spaß ♥

    AntwortenLöschen
  5. oh ich bin ja blöd, denn ich habe die Rezi ja schon gesehen :D
    Naja gekauft hätte ich mir wahrscheinlich auch andere Bücher, aber dies waren ja alles Reziexemplare und ein Tauschbuch :)

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine