17. März 2013

Buchverfilmung "Rubinrot" - Meine Meinung

Quelle =  de.kino.yahoo.de
Hallo meine Lieben!
Ich weiß viele von euch haben diesen Film erwartet und möchte euch im Folgenden meine Meinung sagen. Der Text wird auch keine Spoiler haben.
Also ich muss vorher sagen, dass ich diese Bücher liebe und deshalb eigentlich sehr viel Angst vor der Umsetzung hatte, v.a. weil ich nicht der größte Fan deutscher Filmproduktionen bin und zudem oft und gerne darüber herziehe.
Aber ich bin wirklich positiv überrascht und unsere Hoffnungen wurden wahr gemacht, der Trailer wurde seltsam zusammen geschnitten.
Ihr wisst vermutlich alle um was es in diesem Film geht, wenn nicht hier kommt ihr zur Amazon Seite.


Und nochmal zur Erinnerung der Trailer




Ihr wollt natürlich wissen, wie das Buch umgesetzt worden ist. Ihr wollt wissen, ob eure Lieblingsszene eurem Kopfkino entspricht, ob die Charaktere genauso sind wie im Buch. Aber ich muss euch sagen, ihr müsst euch von eurem Kopfkino Abstand nehmen, sonst werdet ihr euch über die Maßen aufregen.
(c) Arena ||  Filmvorlage
Szenen wurden natürlich raus gelassen, Szenen wurden verändert und viele Details, die für uns, die das Buch total lieben, das Leseerlebnis besonders machen, den Zauber ausmachen, irgendwo dann nicht genauso in den Film adaptiert worden sind. Es macht Spaß den Film zu schauen, man kann sich dann vielleicht an den Details erfreuen, die einen dann doch an das Buch erinnern. Wenn man davon Abstand nimmt, dass Sachen verändert worden sind. Die Chronologie wurde vollkommen durch einander geschmissen, Szenen wurden hinzugefügt, sodass sich die Beziehung zwischen Gwendolyn (Maria Erich) und Gideon               (Jannis Niewöhner) anders entwickelt. James Pimplebottom (Kostja Ullmann) lernen wir anders kennen, Beziehungen sind anders. Gefühle, die wir beim Lesen hatten, sind andere. Caroline wurde ganz weggelassen, deshalb müsst ihr von dem Buch euch beim Schauen dieses Filmes etwas emotional entfernen. Das Buch nimmt eine ganz andere Wendung an und ist einfach dadurch, dass die Szenen durcheinander gewirbelt worden und Szenen hinzugefügt worden sind, kann man sagen, dass der Film nur angelehnt ist.

Abschließend möchte ich sagen, der Film hat Spaß gemacht, ich hatte Freude beim Schauen und war traurig als es zu Ende war.
Wenn ihr erwartet, dass dieser Film euer Kopfkino, den ihr beim Lesen hattet, wiedergibt, dann spart euch das Geld für die Kinokarte. Aber wenn ihr euch davon distanzieren könnt und denn Film als an das Buch angelehnte sehr schöne Geschichte seht, dann geht in den Film und habt daran Spaß und erfreut euch daran.
Ich mochte den Film, ich hatte viel Spaß, habe viel gelacht und beäuge jetzt schon das offizielle Buch zum Film mit den Bildern vom Dreh etc. und meine Mutter hat die DvD, die übrigens am 30. September erscheint, für mich vorbestellt.

Kommentare:

  1. Schöne Filmreview <3 Ich habe schon einige Szenen auf Youtube gesehen und Meinungen zum Film gehört und ich werde ihn mir wohl nicht anschauen. In den Szenen, die ich gesehen habe, finde ich die Schauspielerleistung einfach sehr schlecht und ich nehme besonders Maria die Gwendolyn nicht ab :( Außerdem finde ich es auch schade, dass man oft erkennt, dass in Deutschland und nicht in London gedreht wurde. Dadurch entsteht eine falsche Atmosphäre :(
    Ich werde ihn also nicht sehen :( Aber freue mich, dass er dir gefallen hat. Freue mich dafür auch Beautiful Creatures!

    LG Plumi ♥

    AntwortenLöschen
  2. wirklich schön geschrieben, du hast es total schön zsm.-gefasst mit kurzen worten und ohne lang drum herum zu reden ;)
    Ich werde mir den film nächste woche anschauen und hoffe,dass ich ihn lieben werde ... ;)

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Hab den Film letzten Freitag angesehen und war nicht begeistert aber auch nicht enttäuscht. Irgendwie fehlte mir Caroline total, war nicht zufrieden mit den Schauspielern und auch der Scenen-Mix gefiel mir nicht.
    Aber insgesamt fand ich ihn schon in Ordnung, werde ihn mir aber wahrscheinlich nicht kaufen.

    LG
    weisselilie

    AntwortenLöschen
  4. das hast du ja wirklich gkurz aber gut gesagt! :)
    Ich schau den Film am Samstag und seh dann ja, wie er ist :) Aber ich erwarte sowieso nicht, dass er GENAU wie das Buch ist, das schafft schließlich kein Film :D Trotzdem freue ich mich schon drauf, ihn zu sehen :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine